Theater Drachengasse

Rabatt: 2,00 € auf das reguläre Ticket

Zwischen Mainstream und Avantgarde Theater für alle
Das Theater Drachengasse, 1981 von Emmy Werner gegründet, ist in seiner wechselvollen Geschichte – vom „Spielraum für kulturelle Aktivitäten von Frauen“ zur professionellen Bühne mit engster Bindung an die Freie Szene – seinem Gründungsanspruch treu geblieben: Theatermacherinnen zu fördern, ohne dabei Theatermacher auszuschließen.

Theater Drachengasse
Mit unseren Eigenproduktionen besetzen wir seit Jahren mit Erfolg zeitgenössische Positionen: neues Autorentheater, Erst- und Uraufführungen, inhaltlich brisant und formal anspruchsvoll, dennoch immer „accessible“ – Theater für alle.

Unser Anliegen ist zeitgenössisches Theater, das intelligente Unterhaltung und anregende Konfrontation bietet. Das heißt: neue Stücke, kontroversielle Themen – spannend und oft mit Witz und Ironie präsentiert. Unser besonderes Interesse gilt – ob bei Inhalt, Stückwahl oder Regie – den Frauen.

Unser Rezept – die Kombination aus Neuem, Experimentellen und bewährter Professionalität hat uns anhaltenden Erfolg gesichert. Qualität und Inhalt der Aufführungen haben die Drachengasse zum sicheren Tipp in Wiens Off-Szene gemacht.

 

Lebensmenschen von Dino Pešut
Jurypreis des Nachwuchswettbewerbs 2019
Uraufführung, Eine Koproduktion mit Theater Drachengasse

Wo: Theater Drachengasse
Wann: 20.01. – 01.02.2020, Di-Sa um 20 Uhr
Weitere Informationen: unter http://www.drachengasse.at/

Hätte ich gewusst, dass man eine schwarze Prinzessin sein kann, hätte ich meine Prioritäten etwas anders gesetzt.
SIE, eine schwarze Österreicherin. ER, ein schwuler Kroate. Beide wissen nicht, was der nächste Schritt in ihrem Leben sein wird, aber sie wissen, dass sich ihre Vorstellung von Intimität nicht in einer Kleinfamilie verwirklichen lässt. Im Spannungsfeld ihrer Freundschaft diskutieren sie familiäre Bindung, Schwulsein, Rassismus und erotisches Begehren. SIE und ER sind ein Mikrokosmos jener Möglichkeiten, die ein bestimmter historischer Moment zulässt: eine schwarze Österreicherin und ein schwuler Kroate, die keine traditionelle Liebesbeziehung haben und erst recht nicht verheiratet sind, zeugen ein Kind.

„Das von dem bemerkenswert diversen Projektteam präsentierte Stück thematisiert – ohne sich in Selbstreflexion zu erschöpfen – das Theater als Mind Opener einer weiß, heterosexuell und männlich geprägten Gesellschaft, in deren (Burg-)Mauer (um den Titel des Wettbewerbs aufzugreifen) zurecht mehr und mehr Risse kommen.“ Aus der Begründung der Jury.

Von und mit: Kira Lorenza Althaler, Markus Bernhard Börger, Dino Pešut, Shahrzad Rahmani, Isabella Sedlak

Das Projekt wird gefördert durch die Kulturabteilung des Magistrats der Stadt Wien.

*Mit dem EasyCityPass Wien Gutschein erhalten Sie pro Person eine Eintrittskarte um € 17 statt € 19, gültig für alle Aufführungen im Theater oder Bar&Co in der Spielsaison. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kassenbereich Theater Drachengasse
Logo Theater Drachengasse
Lebensmensch: SIE und ER sind ein Mikrokosmos jener Möglichkeiten, die ein bestimmter historischer Moment zulässt: eine schwarze Österreicherin und ein schwuler Kroate, die keine traditionelle Liebesbeziehung haben und erst recht nicht verheiratet sind, zeugen ein Kind.
Lebensmensch: SIE und ER sind ein Mikrokosmos jener Möglichkeiten, die ein bestimmter historischer Moment zulässt: eine schwarze Österreicherin und ein schwuler Kroate, die keine traditionelle Liebesbeziehung haben und erst recht nicht verheiratet sind, zeugen ein Kind.

Bulletproof von Grischka Voss
Uraufführung, Eigenproduktion Theater Drachengasse

Wo: Theater Drachengasse
Wann: 13.01. – 08.02.2020, Di – Sa um 20 Uhr
Weitere Informationen: unter http://www.drachengasse.at/

Ich liebe meine Lust. Bulletproof ist die Geschichte von Amanda, einem weiblichen Freigeist.
Sie ist präpotent, konsumiert Sex wie andere Kaffee oder Alkohol und liebt es, mit offener Lederjacke und nacktem Oberkörper vor ihren Lovern auf und ab zu stolzieren. Angst vor dem Alter kennt sie nicht, es gibt immer noch Ältere.
Amanda nennt die Dinge beim Namen und spricht hemmungslos, frech und witzig über ihre Lust, weibliche Körperflüssigkeiten oder Selbstbefriedigung und räumt auf mit weiblichen Klischeebildern.

Bulletproof ist aber auch die Geschichte einer Frau, auf der schmerzlichen Suche nach der Liebe zu sich selbst.
Eine offensive Ein-Frau-Performance von und mit Grischka Voss.

*Mit dem EasyCityPass Wien Gutschein erhalten Sie pro Person eine Eintrittskarte um € 17 statt € 19, gültig für alle Aufführungen im Theater oder Bar&Co in der Spielsaison. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eingang Theater Drachengasse Wien.
Logo Bar Drachengasse
Bulletproof ist die Geschichte von Amanda, einem weiblichen Freigeist.
Sie ist präpotent, konsumiert Sex wie andere Kaffee oder Alkohol und liebt es, mit offener Lederjacke und nacktem Oberkörper vor ihren Lovern auf und ab zu stolzieren.
Grischka Voss steht vor einer lilafarbenen Wand guckt in die Kamera.

Adresse:
Theater Drachengasse/ Bar&Co
Fleischmarkt 22
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Bestellungen und Vorverkauf
Di – Sa 15:30 Uhr – 19:00 Uhr

Abendkasse
Di – Sa ab 19:00 Uhr

Kontakt:
Telefon: +43 – 513 14 44
Email: karten@drachengasse.at
Website: www.drachengasse.at

Anbindung:
U-Bahn: U1, U4 Schwedenplatz

Tarifzone: Kernzone